Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

"Gästekarte von Minsk“ wird für die Europaspiele-2019 entwickelt

Gesellschaft 17.01.2018 | 12:34

MINSK, 17. Januar (BelTA) - Eine „Gästekarte von Minsk“ wird für die Europaspiele-2019 entwickelt. Das teilte der Direktor des Einheitsunternehmens Auskunftsbüro der Stadt Minsk Boris Wassiljew mit.

„Vor den Europaspielen wird eine Erlebniskarte für die Objekte entwickelt, die für Sportler und Fans interessant sind. Wir machen uns an die Arbeit zusammen mit Sport- und anderen Unternehmen. Viele bekunden Interesse an der Zusammenarbeit“, betonte Boris Wassiljew.

Gästekarten werden ab heute verkauft. Schon 29 Menschen meldeten sich an. Das sind Touristen aus China, Italien, Deutschland, Tschechien.

Hoffentlich werde das Projekt nachgefragt. Wir hätten die Erfahrungen in anderen Städten, unter anderem in Kiew, Moskau ausgelotet, fügte Boris Wassiljew hinzu.

Gästekarte stellt ein touristisches Programm dar, dessen Hauptaufgabe Gewinnung von Touristen ist. Ihnen werden Rabatte und Ermäßigungen für Cafes, Restaurants, Handelszentren, Museen und andere Objekte zur Verfügung gestellt. Das Projekt wird zusammen mit dem Einheitsunternehmen Auskunftsbüro der Stadt Minsk und dem Informations- und Tourismuszentrum „Minsk“ verwirklicht.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk