Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Google und Hochtechnologiepark werden ansässige Unternehmen fördern

Gesellschaft 20.04.2018 | 10:27

MINSK, 20. April (BelTA) – Das Unternehmen Google und der Hochtechnologiepark haben sich darauf geeinigt, ansässige Unternehmen zu fördern. Das gab der Hochtechnologiepark der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Der Direktor des Hochtechnologieparks, Wsewolod Jantschewski, traf sich mit dem Regionalmanager für neue Märkte in Mittel- und Osteuropa Goetz Trillhaas.

Beim Treffen wurden Fragen der Zusammenarbeit im Bereich Promotion von Unternehmen sowie die Entwicklung des Ökosystems für belarussische Startups besprochen.

Vertreter des Unternehmens Google erzählten über ihre Erfahrungen der Zusammenarbeit mit ausländischen Technologieparks. Sie präsentierten ihre neuen Marketinginstrumente.

Der Direktor des Hochtechnologieparks machte die Gäste mit neuen Möglichkeiten für ausländische Entwicklungszentren bekannt, die mit dem Inkrafttreten des Dekrets Nr. 8 „Über die Entwicklung der Digitalwirtschaft“ eröffnet werden.

Google kaufte im August 2017 das belarussische IT-Unternehmen „Ejmeta“.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk