Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Jugendliche aus Belarus reisen zum internationalen Bildungsforum nach Russland

Gesellschaft 20.07.2018 | 18:28
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 20. Juli (BelTA) – Die belarussische Jugend nimmt am internationalen Bildungsforum „SeliAs“ teil, das im September dieses Jahres im Gebiet Astrachan stattfindet. Das sagte Koordinatorin für internationale Jugendzusammenarbeit in der Belarussischen Jugendunion BRSM, Olesja Sasankowa, gegenüber BelTA.

Vertreter belarussischer und russischer Jugendverbände nahmen an einer Online-Konferenz im Staatlichen Jugendhaus Minsk teil. „Wir haben uns auf Ziele auf Aufgaben der bilateralen Zusammenarbeit in den Bereichen Jugendpolitik, Unternehmertum, Studentenarbeit geeinigt. Wir haben über Details der belarussischen Teilnahme am internationalen Bildungsforum „SeliAs“ gesprochen. Wir sehen dieses Forum als eine Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und Geschäftskontakte anzuknüpfen“, präzisierte Sasankowa.

Die Vorsitzende des Gebietsparlaments Astrachan für Bildung, Kultur, Wissenschaft, Jugendpolitik, Sport und Tourismus Ilmira Utalijewa erzählte über die Prioritäten des diesjährigen Forums: Bürgerinitiative, Medien, Business. „Wir laden Vertreter zivilgesellschaftlicher Initiativen ein – das sind NGOs, Jugendparlamente und ehrenamtliche Organisationen. Die Medien werden durch traditionelle Massenmedien, Aktivisten aus Sozialnetzwerken und internationale Journalisten vertreten sein. Für junge Unternehmer haben wir ein Bildungsprogramm vorgesehen und eine Kontaktbörse. Einen wichtigen Platz räumen wir den Kontakten auf der Ebene der Studentenbrigaden, Jugendparlamente und Jugendunternehmen ein“, fügte sie hinzu.

Jedes Jahr kommen Leiter zivilgesellschaftlicher Organisationen und Jugendvereine aus verschiedenen Staaten zum internationalen Forum „SeliAs“ in Astrachen zusammen. Es zielt auf die Schaffung günstiger Bedingungen für die Selbstverwirklichung junger Menschen und ihre Einbeziehungen in die gesellschaftlichen Vorgänge ab. Im Rahmen der Veranstaltung finden Treffen mit russischen und internationalen Experten, mit Vertretern aus Staat und Wirtschaft statt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk