Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Jura-Forum in Astana: Studenten der BGU auf Platz 2

Gesellschaft 10.01.2018 | 16:31
Fotpo: Juristische Fakultät BGU
Fotpo: Juristische Fakultät BGU

MINSK, 10. Januar (BelTA) – Studenten der Belarussischen Staatlichen Universität (BGU) haben beim jugendlichen Jura-Forum „Mechanismen des Menschenrechtsschutzes“ den zweiten Platz im Projektwettbewerb Guidelines III eingenommen. Das Forum fand im Dezember 2017 in Astana (Kasachstan) statt, geht aus einer Uni-Pressemitteilung hervor.

Das Studententeam präsentierte eine Kollektivarbeit zum Thema „Zentralisierung von Jura-Kliniken als Zukunft der klinischen Bildung“. Die Studenten stellten ein Modell für das Koordinationszentrum vor, das alle Kliniken vereinigen sollte, die juristische Dienstleistungen kostenlos anbieten. Die Studentinnen entwickelten die Struktur und die Arbeitsmechanismen solcher Kliniken. Projektbetreuerin ist Nadeshda Schewko, Dozentin am Institut für öffentliche Verwaltung an der Juristischen Fakultät.

Im Wettbewerbsfinale haben kasachische Studenten den ersten Platz eingenommen. Insgesamt waren 16 Mannschaften in das Halbfinale und 4 Teams (Belarus, Georgien, Kasachstan, Kirgisien) ins Finale eingestiegen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Kent Härstedt besucht Belarus
gestern 13:36 Politik
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk