Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Kirgisische Maler stellen ihre Werke im Nationalen Kunstmuseum Belarus aus

Gesellschaft 12.03.2018 | 13:00

MINSK, 12. März (BelTA) – Gemälde kirgisischer Maler nach Werken von Tschingis Aitmatow werden im Nationalen Kunstmuseum der Republik Belarus ausgestellt. Das teilte ein Museumssprecher der Telegraphenagentur BelTA mit.

Die internationale Ausstellung „Die weiße Wolke“, die sich dem 90. Geburtstag von Aitmatow widmet, wird am 15. März eröffnet. Ihre Organisatoren sind das Nationale Kunstmuseum und die Kirgisische Botschaft Minsk.

Die Museumsbesucher können Malerei und Grafiken sehen, geschaffen von kirgisischen Künstlern nach Erzählungen von Aitmatow, dessen Schaffen die kirgisische Kultur im wesentlichen geprägt hat. Juristanbek Schigajew, Jylkychy Jakypov, Talant Ogobajew sind zeitgenössische Künstler, die ihre Berühmtheit Ende der 1980-er / Anfang der 1990-er Jahre erlangt haben. Sie haben nationale Traditionen geerbt und diese aus der eigenen künstlerischen Perspektive heraus neu überdenkt. Im Mittelpunkt ihres Schaffens stehen die Vergangenheit und die Gegenwart des kirgisischen Volkes.

Diskretion in der Ausdrucksform, emotionale Stärke und die Handlungsarmut zeichnen ihre Werke aus. Dieselben Motive kann man in den Arbeiten verschiedener Künstler finden. Sie schaffen ein einheitliches Bild von Kirgistan.

Die Ausstellung ist bis Ende März geöffnet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
gestern 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
gestern 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk