Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Kongress „500 Jahre Buchdruck in Belarus“ findet in Minsk am 14./15. September statt

Gesellschaft 26.07.2017 | 12:51

MINSK, 26. Juli (BelTA) – Der internationale Kongress „500 Jahre Buchdruck in Belarus“ soll in Minsk am 14./15. September unter der Ägide der UNESCO stattfinden. Das gab der Vizeleiter der Nationalbibliothek für wissenschaftliche Arbeit und Verlagswesen, Alexander Suscha, einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Der 500. Jahrestag des belarussischen Buchdrucks hat eine globale Bedeutung und wurde in den UNESCO-Veranstaltungskalender aufgenommen.

Die Themen des Kongresses sind „Geschichte des belarussischen Buchdruckdrucks im Kontext der weltweiten Buchkultur“, „Bucherbe von Franzysk Skaryna und seiner Nachfolger“, „Belarussische handschriftliche und gedruckte Buchdenkmäler in in- und ausländischen Versammlungen“, „Rolle der Bibliographie in Erhaltung des nationalen Bucherbes“, „Einfluss des Buchdrucks auf die Entwicklung der belarussischen Literatur“, „Entwicklung der belarussischen Literatur im Kontext der Ausbreitung des Buchdrucks“, „Kunst des belarussischen Buchs: von Skaryna bis zur Gegenwart“, „Geschichte des Bibliothekswesens in Belarus und im Ausland“ u.a.

Geplant ist der internationale Rundtisch „Dokumentarisches Erbe in der Zentral-Europäischen Region: Wege zu Erhaltung, Studium und Popularisierung“. Es findet die feierliche Eröffnung des internationalen Ausstellungsprojektes „Franzysk Skaryna und seine Epoche“ statt.

Zur Teilnahme am Kongress sind Spezialisten aus Bibliotheken, Museen, Archiven, wissenschaftlichen Forschungsorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vertreter aus Gesetzgebungsbereich, Softwareentwickler und -hersteller eingeladen.

Im Rahmen des internationalen Kongresses wird der 95. Gründungstag der Nationalbibliothek von Belarus gefeiert.

Die Organisatoren des internationalen Kongresses sind das Kulturministerium, die Nationalbibliothek von Belarus. Die Mitveranstalter sind die Zentral-Europäische Initiative (CEI), die Bibliothekarische Versammlung Eurasiens, die Vereinigung „Bibliotheca Baltica“, der zwischenstaatliche Fonds für humanitäre Zusammenarbeit der GUS-Staaten.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk