Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lebenserwartung in Belarus übersteigt 74 Jahre

Gesellschaft 17.05.2017 | 19:10
Foto aus dem Archiv
Foto aus dem Archiv

MINSK, 17. Mai (BelTA) – Die Lebenserwartung von Belarussen wird 2017 mehr als 74 Jahre sein. Das erklärte der Gesundheitsminister von Belarus, Waleri Malaschko, heute vor Journalisten, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Es sind positive Tendenzen in der Entwicklung der demographischen Prozesse zu verzeichnen. Im Jahr 2017 muss die Lebenserwartung 74 Jahre übersteigen“, sagte Waleri Malaschko.

Er bemerkte, die Erfolge im Gesundheitswesen seien offensichtlich. Es würden medizinische Technologien und das Schutzsystem des Gesundheitszustands der Bevölkerung entwickelt. Es werde das Staatsprogramm „Gesundheit des Volkes und demographische Sicherheit“ umgesetzt. In dieses Programm seien Unterprogramme zur Vorbeugung der wesentlichen gesellschaftlich wichtigen Erkrankungen eingeschlossen.

Laut Gesundheitsminister sei die Verbreitung der nicht ansteckenden Krankheiten besorgniserregend. Das seien unter anderem kardiovaskuläre und onkologische Krankheiten. Die Letzten seien die wichtigsten Ursachen für Behinderungen und Mortalität. Die Gründe seien offensichtlich. Das seien Rauchen, schlechte Ernährung, Bewegungsmangel, Alkoholkonsum.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk