Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Männerzahl in Belarus 2016 um 6000 gestiegen

Gesellschaft 21.02.2017 | 19:45

MINSK, 21. Februar (BelTA) – Die Männerzahl in Belarus liegt nach Vorabeinschätzung bei 4 427 000. Diese Angaben stammen vom Januar 2017, so das Nationale Komitee für Statistik. Die Männerzahl ist seit Anfang 2016 um 6 000 gestiegen.

Drei Viertel der männlichen Bevölkerung sind Städter, jeder Fünfte wohnt in Minsk.

Belarussischer Mann ist im Durchschnitt 37 Jahre alt. Dörfler sind in der Regel älter als Städter.

65 Prozent der Männer sind im erwerbsfähigen Alter, 16 Prozent haben diese Grenze überschritten und jeder Fünfte hat dieses Alter noch nicht erreicht. Der männliche Anteil an allen in der Wirtschaft Beschäftigten liegt bei 49,3%. Traditionell gehören zu männlichen Wirtschaftsdomänen solche Bereiche wie Industrie, Baugewerbe und Transport.

64,5 Tsd. belarussische Männer haben 2016 geheiratet, 46,1 Tsd. zum ersten Mal. Eine Familie bilden in der Regel Männer im Alter zwischen 20 und 29 Jahren. Jeder dritte Mann, der 2016 geheiratet hat war zwischen 25 und 29 Jahren, jeder Vierte – zwischen 20 und 24.

Der Männeranteil liegt in Belarus seit geraumer Zeit unveränderlich bei 46,6 Prozent.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Türkei will Bank in Belarus eröffnen
gestern 19:30 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk