Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Marc-Chagall-Platz in Jerusalem eröffnet

Gesellschaft 29.06.2017 | 13:56

MINSK, 29. Juni (BelTA) – In Jerusalem wurde ein neuer Platz eröffnet, der den Namen eines der größten belarussischen avantgardistischen Malers des 20. Jahrhunderts, Marc Chagall, trägt. Das teilte die Belarussische Botschaft in Israel mit.

An der Eröffnung des Platzes nahmen Bürgermeister von Jerusalem, Nir Barkat, Vertreter des Französischen Instituts, des Russischen Kulturzentrums und der israelischen Öffentlichkeit teil, darunter Vertreter der belarussischen Landsmannschaft in Jerusalem.

„Dieses Ereignis zeugt von einem besonderen Verhältnis der Menschen in Israel zum Schaffen des berühmten Malers, dessen 130. Geburtstag wir in den nächsten Tagen feiern“, sagte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Belarus in Israel, Wladimir Skworzow. „Marc Chagall hat vor über 50 Jahren einmalige Mosaiken und Gobelins für die Knesset und die Synagoge des Hadassah-Hospitals geschaffen.“

Auf die Idee, einen der Plätze in Jerusalem nach dem Namen von Marc Chagall zu nennen, sind vor einigen Jahren die berühmte Kunstwissenschaftlerin Galina Podolskaja und Leiter des städtischen Presseclubs Roman Gershzon und Alexander Agranowski gekommen. Marc Chagall selbst erhielt 1977 den Titel „Ehrenbürger von Jerusalem“.

„Wir danken allen Förderern und Enthusiasten, die sich darum bemüht haben, dass wir in Jerusalem mit diesem Platz eine neue Marc-Chagall-Ecke erhalten haben. Wir hoffen, dass er zu einem weiteren Pilgerort für alle Schätzer und Anhänger der Chagall-Kunst wird“, so Skworzow. Er nannte den weltbekannten Maler und Grafiker aus Witebsk einen „Menschen mit einem einmaligen Stil und einer besonderen Lebenshaltung.“

Skworzow erinnerte daran, dass in diesem Jahr Belarus und Israel 25 Jahre der Aufnahme diplomatischer Beziehungen feierten.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk