Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Minsk und Łódź wollen Kooperation in Bildung, Gesundheitswesen, Kultur und Sport stärken

Gesellschaft 11.09.2017 | 16:23
Foto: Stadtregierung Minsk
Foto: Stadtregierung Minsk

MINSK, 11. September (BelTA) – Minsk und Łódź wollen die Zusammenarbeit in Bildung, Gesundheitswesen, Kultur und Sport stärken. Darum ging es heute beim Treffen des Vorsitzenden der Stadtregierung Minsk, Andrej Schorez, mit dem Vizepräsidenten von Łódź, Krzysztof Piątkowski, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Krzysztof Piątkowski bemerkte, Minsk und Łódź seien durch das Partnerschaftsabkommen verbunden, deshalb würden die beiden Städte viel Gemeinsames in verschiedenen Bereichen haben.

In diesem Jahr wurde das gemeinsame Projekt im Kulturbereich umgesetzt.

Was die künftigen gemeinsamen Projekte angeht, im Sportbereich wird das internationale Wasserballturnier veranstaltet. Von Interesse ist die Zusammenarbeit auf den Gebieten Bildung und Gesundheitswesen.

Im Anschluss an das Treffen unterzeichneten die Seiten den Veranstaltungsplan für 2017/2019.

Die Gäste aus Łódź nahmen an feierlichen Veranstaltungen zum 950. Jubiläum der belarussischen Hauptstadt teil und betonten ihr hohes Veranstaltungsniveau.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk