Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Sportministerium rechnet mit Verlängerung des visafreien Aufenthalts auf 10 Tage bis Jahresende

Gesellschaft 02.04.2018 | 15:12
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 2. April (BelTA) - Das Ministerium für Sport und Tourismus rechnet mit einer Verlängerung des visafreien Aufenthalts auf 10 Tage bei der Einreise durch Nationalflughafen Minsk bis Jahresende. Das teilte stellvertretender Minister für Sport und Tourismus von Belarus, Michail Portnoj, vor Journalisten mit.

„Der 10-Tage-Aufenthalt gilt schon für zwei touristische Richtungen. Bis Jahresende soll der visafreie Aufenthalt bei der Einreise durch Nationalflughafen Minsk verlängert werden. Visafreie Ordnung beeinflusst nicht die Sicherheitslage, wirkt sich aber positiv auf die Wirtschaft, politisches Ansehen des Landes aus“, sagte Michail Portnoj.

Er hob hervor, dass die Verlängerung des visafreien Aufenthalts auch deshalb zweckmäßig ist, weil Belarus über ein großes Potential bei der Entwicklung von Sport- und Medizintourismus verfügt. „Wir haben eine gute sportliche Infrastruktur. Fünf Tage reichen aber für ein Trainingslager nicht aus. Einen weiteren Bestandteil stellen Sanatorien dar, die in unserem Land aufbewahrt und modernisiert wurden. Sie werden nachgefragt. Fünf Tage reichen ebenso für eine gute Erholung und Genesung nicht aus“, fügte der stellvertretende Minister hinzu.

Zurzeit nutzten nahezu 97 Tsd. Bürger aus 68 Staaten die visafreie Ordnung bei der Einreise durch Nationalflughafen Minsk. In den Monaten Februar-März laufenden Jahres wuchs die Anzahl solcher Menschen um 34% gegenüber dem Vorjahr und betrug 10,5 Tsd. Menschen. Die meisten Reisenden kommen aus Deutschland, Polen, Italien, Großbritannien, den USA, Frankreich, Schweden, den Niederlanden, Lettland, Litauen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Brest wird GUS-Kulturhauptstadt 2019
gestern 15:54 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk