Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Tag des belarussischen Schrifttums wird Autoren aus 10 Ländern versammeln

Gesellschaft 16.07.2018 | 15:18

MINSK, 16. Juli (BelTA) – Schriftsteller aus 10 Ländern werden Anfang September anlässlich des Tages des belarussischen Schrifttums zum Runden Tisch im Kreis Iwanowo erwartet, teilte das Informationsministerium mit.

In diesem Jahr kommen Autoren aus Aserbaidschan, Kasachstan, Kirgisien, Litauen, Lettland, der Moldau, den USA, Polen, Russland und der Ukraine im Iwanowo zusammen. Im Napoleon-Orda-Hausmuseum im Dorf Worozewitschi wird ein runder Tisch zum Thema „Schöngeistige Literatur als Weg zueinander“ eingerichtet. Zum ersten Mal wurde dieser runde Tisch 2007 organisiert, seitdem ist das ein Jahresevent, das am Tag des belarussischen Schrifttums stattfindet und Autoren aus verschiedenen Staaten zusammenbringt. Im Mittelpunkt dieser Treffen stehen Fragen, bei denen es sich hauptsächlich darum geht, wie die schöngeistige Literatur es vermag, Völker auf ihrem Weg zu Frieden, Verständigung und Schicksalserkenntnis zu vereinigen.

Zum Treffen seien in all den Jahren Schriftsteller aus vielen Ländern gekommen, zum Beispiel aus China, Turkmenistan und Montenegro. Besonders aktiv seien Schreiber aus russischen Regionen. „In diesen Jahren haben die Literaten feste Freundschaftsbeziehungen herstellen und festigen können. Aus dieser Freundschaft wuchs eine Reihe wunderbarer Übersetzungen aus dem Belarussischen in andere Völkersprachen. Diese Übersetzungswerke wurde zum Beispiel in Aschgabat, Baku, Grosny, Duschanbe, Jerewan, Kasan, Moskau, Elista veröffentlicht. Dichter Tschingis Ali Oglu (Aserbaidschan) und Eduard Militonjan (Armenien) wurden mit Skaryna-Medaillen ausgezeichnet“, hieß es.

Der Runde Tisch wird von Informationsministerium, der Stadtregierung Brest, der Kreisregierung Iwanowo, der Belarussischen Schriftstellerunion, dem Verlagshaus „Swjasda“ und dem Verlag „Chudoshestwennaja literatura“ gefördert.

Der 25. Tag des belarussischen Schrifttums findet am 2. September in Iwanowo statt. Sein Thema heißt „Meine kleine Heimat.“

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk