Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Touristen aus 15 Ländern besuchten Grodno während der Neujahrsfestlichkeiten visafrei

Gesellschaft 04.01.2018 | 11:39
Neujahr in Grodno
Neujahr in Grodno

GRODNO, 4. Januar (BelTA) – Touristen aus 15 Ländern haben Grodno während der Neujahrsfestlichkeiten visafrei besucht. Das gab die Verwaltung für Sport und Tourismus der Gebietsregierung Grodno einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Am Wochenende besuchten rund 0,5 Tsd. Ausländer das Territorium des Parks „Awgustow-Kanal“, zu dem die Stadt Grodno und der Kreis Grodno gehören.

„Die meisten Touristen (rund 60%) sind Bürger Litauens. Dann folgen Polen und Deutsche. Außerdem feierten Feste in Grodno Bürger Schwedens, Frankreichs, Spaniens, Tschechiens, Italiens und anderer Staaten. Insgesamt besuchten die Region Grodno Touristen aus 15 Ländern“, so die Verwaltung für Sport und Tourismus der Gebietsregierung Grodno. Die Verwaltung unterstrich, für den Besuch der Region seien rund Hundert Ausländer registriert worden.

Über 50 Tsd. visafreie Touristen besuchten Grodno und die Region Grodno. In der Region wird die Steigerung des touristischen Stroms erwartet. Ab 1. Januar trat in Kraft der Erlass Nr. 462 „Über die visafreie Einreise ausländischer Bürger“, der die Friste des vorläufigen Aufenthalts zu touristischen Zwecken für Ausländer auf 10 Tage verlängerte. Es wurden Territorien für den vorläufigen Aufenthalt ausländischer Touristen erweitert. Es wurde die Anzahl der Grenzübergangsstellen für die visafreie Einreise vergrößert.

Mit der Erweiterung der visafreien Zone bekommen einen zusätzlichen Impuls zur Entwicklung Öko- und Medizintourismus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk