Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Über 5 Tsd. visafreie Touristen besuchten Grodno ab Anfang 2018

Gesellschaft 26.02.2018 | 15:21
Grodno. Archivfoto
Grodno. Archivfoto

MINSK, 26. Februar (BelTA) – Mehr als 5 Tsd. visafreie Touristen haben Grodno ab Anfang 2018 besucht. Das gab die Verwaltung für Sport und Tourismus der Gebietsregierung Grodno einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

„Im Februar sind auch eine positive Dynamik und das Wachstum des Interesses der Ausländer an der Region zu verzeichnen. Jedes Wochenende werden neue Zahlrekorde erreicht. Im Januar besuchten Grodno am Wochenende rund 200-250 Touristen. Am letzten Wochenende im Februar betrug die Anzahl der Touristen mehr als 400 Menschen. Am Wochenende besuchen Grodno die organisierten Gruppen. Einzelne visafreien Touristen besuchen häufiger die Stadt an Werktagen. An einigen Tagen kommen nach Grodno bis 100 Menschen“, so die Verwaltung.

Mehr als 5 Tsd. Touristen aus über 20 Ländern reisten nach Grodno ohne Visa seit Jahresbeginn ein. Im selben Zeitraum 2017 kamen nach Grodno rund 2,5 Tsd. visafreie Touristen. Die meisten Touristen sind Bürger Polens, Litauens und Lettlands. Popularität genießen zwei- und dreitägige Touren am Wochenende.

Ab 1. Januar trat in Kraft der Erlass Nr. 462 „Über die visafreie Einreise ausländischer Bürger“, der die Friste des vorläufigen Aufenthalts zu touristischen Zwecken für Ausländer auf 10 Tage verlängerte. Es wurden Territorien für den vorläufigen Aufenthalt ausländischer Touristen erweitert. Es wurde die Anzahl der Grenzübergangsstellen für die visafreie Einreise vergrößert.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
gestern 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
gestern 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk