Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Umweltzustand in der Umgebung des belarussischen AKWs wird ständig überprüft

Gesellschaft 08.01.2018 | 16:33
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 8. Januar (BelTA) - Der Umweltzustand in der Umgebung des belarussischen Atomkraftwerkes wird ständig überprüft. Das teilte die erste stellvertretende Leiterin des Landesweiten Zentrums für Meteorologie, Kontrolle der Strahlenbelastung und Überwachung der Umwelt des Naturministeriums Maria Germentschuk mit.

„Eine komplexe Überprüfung des Umweltzustands in der Umgebung des Belarussischen Atomkraftwerkes stellt eine wichtige Arbeitsrichtung dar. Zurzeit stellen wir Untersuchungen auf einigen Gebieten an: meteorologische, Klima-, hydrologische Überprüfung, Kontrolle der chemischen Verunreinigung der Luft und Oberflächenwasser. Am wichtigsten sind die Strahlungskontrollen. Wir stellten schon Grunduntersuchungen des Umweltzustands vor der Inbetriebnahme des Belarussischen Atomkraftwerkes an. Zurzeit sammeln wir statistische Angaben, um später die Auswirkungen des Atomkraftwerkes auf die Umwelt einzuschätzen. Die Strahlungsverhältnisse in der Umgebung des Belarussischen Atomkraftwerkes werden vom automatisierten Kontrollsystem überwacht. Die Informationen werden online eingereicht“, sagte Maria Germentschuk.

Das System ist mit Spezialaufnehmern versorgt, die jede Änderung der Strahlungslage online registrieren. „Dies gewährt entsprechende Sicherheit der Umwelt und Bevölkerung in der Umgebung des belarussischen Atomkraftwerkes“, hob die erste stellvertretende Leiterin des Landesweiten Zentrums für Meteorologie hervor.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk