Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

UNWTO unterstützt fünftätige visafreie Einreise nach Belarus

Gesellschaft 30.01.2017 | 16:17

MINSK, 30. Januar (BelTA) – Die Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) hat den Beschluss von Belarus unterstützt, das fünftägige visafreie Einreiseregime für Ausländer aus 80 Staaten einzuführen. Diese Information wurde auf der offiziellen Website der UNWTO veröffentlicht, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

Diese Maßnahme zielt auf die freie Fortbewegung und Heranziehung von Touristen und diejenigen ab, die das Land für geschäftliche Zwecke besuchen.

„Die Vereinfachung des Visaregimes ist eine der effektivsten Strategien für die Förderung der Tourismusentwicklung in der Region oder im Land. Deshalb sind wir sicher, dass Belarus mit positiven Änderungen rechnen kann“, sagte der Generalsekretär der UNWTO Taleb Rifai.

Die Förderung der ungehemmten Bewegung ist eine der Prioritäten der UNWTO mit Rücksicht darauf, dass das vereinfachte Visaregime zum Wirtschaftswachstum und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze auf Kosten des Tourismus beiträgt.

Wie berichtet unterzeichnete der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, am 9. Januar den Erlass Nr. 8 „Über die visafreie Ein- und Ausreise für ausländische Bürger“. Bürger aus 80 Staaten, die für maximal 5 Tage über den Grenzübergang Nationalflughafen Minsk nach Belarus einreisen, dürfen laut dem Erlass visafrei nach Belarus kommen. Der Erlass erstreckt sich auf 39 europäische Staaten, aber auch auf Brasilien, Indonesien, die USA, Japan und andere Staaten. Der Erlass tritt in Kraft ab 12. Februar.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk