Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Wuhan eröffnet im September Museum zum Gedenken an sowjetische Flieger

Gesellschaft 17.05.2018 | 19:58

WUHAN, 17. Mai (BelTA) – Das Museum zum Gedenken an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen freiwilligen sowjetischen Flieger wird im September in der chinesischen Stadt Wuhan eröffnet. Das sagte ein Museumssprecher gegenüber BelTA.

Der Bau der Museumsanlage nähert sich seinem Ende. Im September wird das Denkmal anlässlich des Jahrestages des Sieges im Antijapanischen Krieg eröffnet. 29 Gedenktafel mit eingravierten Namen gefallener sowjetischer Flieger werden im Park der chinesischen Befreiungsarmee der Stadt Wuhan (Provinz Hubei) angebracht. Der Park ist ein beliebter Freizeitort für die Stadtbewohner.

Vertreter der belarussischen Delegation, die am internationalen Seminar „Ein Gürtel und eine Straße. Begegnung mit Hubei“ teilnehmen, legten Blumen zum Denkmal nieder und ehrten die sowjetischen Soldaten mit einer Schweigeminute.

Der Zweite Japanisch-Chinesische Krieg begann 1937. Die ehemalige Hauptstadt Nankin fiel, die Regierung wurde nach Wuhan umquartiert. Die Sowjetunion sandte in den Jahren 1937 bis 1940 über 1,2 Tsd. Flugzeuge und Panzertechnik nach China. 3665 freiwillige Flieger und Techniker gingen an die Front, 214 davon kamen ums Leben. Sie wurden in Massengräbern beigesetzt. Eines der Gräber befindet sich in Wuhan, wo die erbittertsten Kämpfe fast 5 Monate lang geführt wurden.

China ehrt das Andenken an mutige sowjetische Krieger, die ihr Leben im Kampf um die Unabhängigkeit Chinas geopfert haben.

Die Brester Festung und die Provinz Hubei unterhalten eine langjährige Partnerschaft. Die Zusammenarbeit zwischen der Erinnerungsstätte Wuhan und der Festung Brest können sehr viel zur patriotischen Erziehung und zum Wachhalten der Erinnerung an die tragischen Seiten der gemeinsamen Geschichte beitragen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk