Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

ATP in China: Belarusse Ilja Iwaschko steht im Achtelfinale

Sport 18.04.2017 | 18:22
Ilja Iwaschko. Foto aus dem Archiv
Ilja Iwaschko. Foto aus dem Archiv

MINSK, 18. April (BelTA) – Der belarussische Tennisspieler, Ilja Iwaschko, hat einen erfolgreichen Start beim Tennisturnier im chinesischen Qingdao (Preisfonds $125 Tsd.) erwischt. Das gab ein BelTA-Korrespondent bekannt.

Heute siegte der Belarusse im ersten Spiel über den chinesischen Tennisspieler Zhang Ze (ATP 203) mit 4:6, 6:1, 6:2. Im Achtelfinale trifft Ilja Iwaschko auf den Vertreter aus Serbien Janko Tipsarević (89). Noch ein Belarusse Alexander Bury verlor in der dritten Qualifikationsrunde gegen den kanadischen Tennisspieler Felix Auger Aliassime mit 2:6, 2:6. Heute treffen Alexander Bury und der Ukrainer Denis Moltschanow auf das deutsche Duo Andreas Mies /Oscar Otte.

Beim Turnier in Monaco (Preisfonds 4,2 Mio. Euro) verpassten der Belarusse Max Mirny und der Kanadier Daniel Nestor den Einzug ins Viertelfinale. Sie verloren gegen das italienisch-schweizerische Tandem Fabio Fognini/ Stanislas Wawrinka mit 4:6, 6:7 (2:7).

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk