Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

ATP in China: Belarusse Ilja Iwaschko steht im Achtelfinale

Sport 18.04.2017 | 18:22
Ilja Iwaschko. Foto aus dem Archiv
Ilja Iwaschko. Foto aus dem Archiv

MINSK, 18. April (BelTA) – Der belarussische Tennisspieler, Ilja Iwaschko, hat einen erfolgreichen Start beim Tennisturnier im chinesischen Qingdao (Preisfonds $125 Tsd.) erwischt. Das gab ein BelTA-Korrespondent bekannt.

Heute siegte der Belarusse im ersten Spiel über den chinesischen Tennisspieler Zhang Ze (ATP 203) mit 4:6, 6:1, 6:2. Im Achtelfinale trifft Ilja Iwaschko auf den Vertreter aus Serbien Janko Tipsarević (89). Noch ein Belarusse Alexander Bury verlor in der dritten Qualifikationsrunde gegen den kanadischen Tennisspieler Felix Auger Aliassime mit 2:6, 2:6. Heute treffen Alexander Bury und der Ukrainer Denis Moltschanow auf das deutsche Duo Andreas Mies /Oscar Otte.

Beim Turnier in Monaco (Preisfonds 4,2 Mio. Euro) verpassten der Belarusse Max Mirny und der Kanadier Daniel Nestor den Einzug ins Viertelfinale. Sie verloren gegen das italienisch-schweizerische Tandem Fabio Fognini/ Stanislas Wawrinka mit 4:6, 6:7 (2:7).

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk