Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Lettland sind Austragungsorte der IIHF Eishockey Weltmeisterschaft 2021

Sport 19.05.2017 | 14:32

MINSK, 19. Mai (BelTA) – Beim IIHF Kongress in Köln ist heute die Entscheidung über die Austragung der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 gefallen. Das internationale Turnier wird in Belarus und Lettland stattfinden, berichtet ein BelTA-Korrespondent.

In einer geheimen Abstimmung im Hyatt Regency Cologne lag die Stimmenzahl für den gemeinsamen belarussisch-lettischen Bewerbungsantrag bei 55 Stimmen, für Finnland sprachen sich 52 Kongressteilnehmer aus.

Im Januar 2017 haben Belarus und Lettland bei IIHF einen gemeinsamen Antrag auf die Austragung der Eishockey-WM 2021 gestellt.

Belarus war erstmals 2014 und Lettland 2006 Gastgeber der Eishockey-WM.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk