Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussisch-chinesisches Duo Sabalenka/ Su-wei kassiert Nierdelage bei US Open

Sport 04.09.2018 | 11:17
Aryna Sabalenka und Hsieh Su-wei. Foto: Organisatoren des Turniers
Aryna Sabalenka und Hsieh Su-wei. Foto: Organisatoren des Turniers

MINSK, 4. September (BelTA) – Die beste belarussische Tennisspielerin, Aryna Sabalenka (WTA 20), ist beim Grand-Slam-Turnier US Open ausgeschieden. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Das belarussisch-chinesische Duo Aryna Sabalenka/ Hsieh Su-wei unterlag dem belgisch-holländischen Tandem Elise Mertens/ Demi Schuurs mit 7:5, 6:4.

Wie berichtet verlor die Belarussin im Achtelfinale gegen die Vertreterin aus Japan Naomi Ōsaka (19) mit 3:6, 6:2, 4:6.

Im Viertelfinale bei den US Open spielen Serena Williams (USA) – Karolína Plíšková (Tschechien), Sloane Stephens (USA) – Anastasija Sevastova (Lettland), Carla Suárez Navarro (Spanien) – Madison Keys (USA), Naomi Ōsaka (Japan) – Lesja Zurenko (Ukraine).

Die Teilnahme am Viertelfinale bei den US Open lässt Aryna Sabalenka im WTA-Ranking ihre Position verbessern. Sie steigt von Platz 20 auf Rang 18.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Minsk unter 40 sichersten Städten der Welt
21 September, 19:36 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk