Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Leichtathleten holen 2 Gold beim Turnier in Frankreich

Sport 14.05.2018 | 11:51
Foto von der Seite des Belarussischen Leichtathletikverbandes
Foto von der Seite des Belarussischen Leichtathletikverbandes

MINSK, 14. Mai (BelTA) - Belarussische Leichtathleten haben 2 goldene Medaillen beim internationalen Turnier im französischen Montgeron geholt. Das gab der Belarussische Leichtathletikverband bekannt.

Im 100-Meter-Hürdenlauf stellte Elvira Herman einen persönlichen Rekord von 12,74 Sec. auf. Die 21-jährige Hürdenläuferin betonte nach dem Zieleinlauf, dass sie sich nicht extra zum stattgefundenen Turnier vorbereitete, aber mit dem Resultat zweifellos zufrieden ist.

Der belarussische Hochspringer Maxim Nedossekow gewann Gold (2, 26 cm). Den zweiten Platz nahm Mathieu Sawe aus Kenia (2,18cm) ein. Auf Rang drei landete der Ukrainer Dmitri Demjanjuk (2,14cm).

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk