Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Biathlon: Mari Laukkanen holt den ersten Weltcup-Sieg im Sprint

Sport 17.03.2017 | 19:18
Mari Laukkanen. Foto IBU
Mari Laukkanen. Foto IBU

MINSK, 17. März (BelTA) – Finnische Biathletin Mari Laukkanen hat beim Sprint am Holmenkollen ihren ersten Weltcup-Sieg gefeiert, teilt ein BelTA-Korrespondent mit.

Mit einer glanzvollen Schieß- und Laufleistung (0+0) kam sie nach 20:33,5 Minuten als 1. ins Ziel, gefolgt von den Französinnen Justine Braisaz (+7,9 s) und Anaïs Bescond (+23,1 s).

Darja Domratschewa kam mit +1:30,8 min Rückstand (2+1) auf Lukkanen als 21. ins Ziel. Nadeshda Skardino belegte den Platz 49 (+2:27,3 min), Kristina Iltschenko schaffte es auf Platz 51 (+2:28,7 min). Dinara Alimbekowa und Irina Kriwko schlossen die Sprint-Etappe als 58. und 69.

Den ersten Gesamtweltcup hat die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier gewonnen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Friedenslicht wandert über Belarus
gestern 16:27 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk