Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Diego Maradona wird Präsident des FC Dinamo Brest

Sport 16.05.2018 | 09:10

MINSK, 16. Mai (BelTA) – Der legendäre argentinische Fußballer Diego Maradona wird für die nächsten drei Jahre den Fußballverein Dinamo Brest leiten, wie der Pressedienst des FC Dinamo Brest mitteilt.

„Diego Maradona hat mit dem Fußballklub Dinamo Brest einen 3-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Als Klubpräsident wird er sich mit strategischen Fragen auseinandersetzen und mit allen Strukturabteilungen kooperieren, einschließlich die Jugend-Fußballakademie“, hieß es.

Maradona wird seine Aufgaben in Brest nach der Fußball-WM in Russland wahrnehmen.

In der nächsten Zeit wird im Emirates Palace in Abu Dhabi eine Pressekonferenz anberaumt, wo sich Diego Maradona Fragen der Journalisten stellen wird.

Der Fußballklub Dinamo Brest befindet sich mit 9 Punkten auf Platz 8 in der Turniertabelle. Unter Radoslav Látal aus Tschechien hat der FC Dinamo Brest in dieser Saison den Supercup gewonnen. Aber ein misslungener Start in die Nationalmeisterschaft führte dazu, dass sich die Klubführung von Látal verabschieden musste. Im Moment wird das Fußballteam von Sergej Kowaltschuk aus Brest geleitet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk