Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

EOK: Belarus gelang ein guter Start in die Organisation der Europaspiele 2019

Sport 22.09.2017 | 16:39

MINSK, 22. September (BelTA) – Belarus ist ein guter Start in die Organisation der Europaspiele 2019 gelungen. Diese Meinung der Koordinierungskommission der Europäischen Olympischen Komitees (EOK) verlautbarte Direktor des Fonds „Direktion 2. Europaspiele 2019“ Georgi Katulin heute vor Journalisten.

Die Koordinierungskommission der EOK hat ihre Arbeit in Belarus abgeschlossen. Die Gäste seien mit der Sportinfrastruktur der Hauptstadt zufrieden geblieben, sagte Katulin. „Die EOK sind überzeugt, dass die Europäischen Spiele auf einem hohen Niveau organisiert werden. Die EOK-Experten arbeiteten zwei Tage in Belarus und stellten fest, dass Belarus ein guter Start in die Vorbereitung der Europaspiele gelang. Es ist wichtig, dieses Tempo aufrechtzuerhalten“, erzählte Katulin.

Die Direktion Europaspiele 2019 plant Vergrößerung der Zahl seiner Mitarbeiter und will sowohl einheimische als auch ausländische Experten zu Rat ziehen, damit belarussische Sportmanager und Funktionäre in der Zukunft sportliche Großevents auf höchstem Niveau organisieren könnten.

Belarus bekam das Recht auf die Durchführung der Zweiten Europaspiele 2019 in der 45. Sitzung der Generalversammlung der Europäischen Olympischen Komitees (EOK), die im Oktober 2016 in Minsk stattfand. Das offizielle Motto der 2. Europaspiele ist Bright Year, Bright You.

Die 2. Europaspiele werden im Minsker Stadion Dinamo am 21. Juni 2019 eröffnet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk