Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Internationales Fußballturnier Special Olympics startet in Grodno

Sport 16.05.2017 | 15:16

GRODNO, 16. Mai (BelTA) – Internationales Fußballturnier Special Olympics startet heute in Grodno.

Zum ersten Mal gehen Menschen mit geistiger Behinderung in Grodno auf das Fußballfeld. Das sind 10 Herrenmannschaften und 6 Damenmannschaften im Alter von 16 bis 22 Jahren, die aus Aserbaidschan, Belarus, Dänemark, Litauen, Lettland, Polen, Russland, Estland, der Ukraine kommen.

„Diese Sportveranstaltungen sind de facto eine inoffizielle Weltmeisterschaft. Dass wir sie austragen, ist enorm wichtig. Denn zusammen mit Sportlern kommen auch Touristen aus den Teilnehmerstaaten. Wir zeigen ihnen nicht nur unser Land. Wir beweisen hiermit, dass in Belarus Sportwettkämpfe der Extraklasse ausgetragen werden können“, sagte Leiter der Abteilung für Sport und Tourismus, Grodno, Oleg Andrejtschik. „Sport hat keine Grenzen, auch für Menschen mit Behinderungen. Dieses Turnier ist ein zusätzlicher Beweis dafür.“

Belarus habe seine Teilnahme am Fußballturnier im Rahmen der Special Olympics vor einem Jahr beantragt. Die Stadt Grodno biete dafür alle notwendigen Bedingungen, sagte Sportdirektor der Special Olympics für Europa und Eurasien Miroslav Krogulec. „Wir freuen uns, dass sich immer mehr Menschen dieser Bewegung anschließen. Menschen mit Behinderungen erhalten die Möglichkeit, nicht nur Sport zu treiben, sondern am Wettkämpfen teilzunehmen und Medaillen zu gewinnen. Sonderolympiaden geben auch uns die Chance, Belange und Wünsche behinderter Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, unser Verhalten solchen Menschen gegenüber zu ändern und sie am Leben der Gesellschaft vollwertig teilhaben zu lassen.“

In Europa fühlen sich heute fast 420 000 behinderte Sportler dank Sonderolympiaden vereint. Special Olympics werden seit 1968 ausgetragen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk