Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Irina Prossenzowa und Anastassija Prokopenko holen Gold bei der WM der modernen Fünfkämpfer

Sport 10.09.2018 | 11:30
Irina Prossenzowa und Anastassija Prokopenko. Foto UIPM
Irina Prossenzowa und Anastassija Prokopenko. Foto UIPM

MINSK, 10. September (BelTA) - Irina Prossenzowa und Anastassija Prokopenko haben vier Gold in der Frauen-Staffel bei der Weltmeisterschaft der modernen Fünfkämpfer in der Mexiko-Stadt gewonnen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Während des Auftritts sorgten die Belarussinnen für den Triumph. Sie siegten im Cross und im Schießen. Unsere Sportlerinnen holten 1381 Punkte. Annika Schleu und Ronja Steinborn haben Silber hinter Weißrussland gewonnen (1364). Sofja Cabrera und Sofja Hernandes aus Guatemala landeten auf Platz drei (1353 Punkte).

Anastassija Prokopenko wurde im Juli 2017 Europameisterin in Minsk.

In der Herrenstaffel beim Weltforum in der Mexiko-Stadt waren Ilja Poloskow und Jaroslaw Radjuk einen Schritt vor dem Siegespodest mit 1475 Punkten. Gold gewannen französische Sportler.

Die Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf in der Mexiko-Stadt ist am 15. September zu Ende.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk