Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Jorien ter Mors gewinnt fünftes Eisschnellauf-Gold für die Niederlande

Sport 14.02.2018 | 16:00
Jorien ter Mors. Foto Xinhua-BelTA
Jorien ter Mors. Foto Xinhua-BelTA

PYEONGCHANG, 14. Februar (BelTA) - Die niederländische Eisschnellläuferin Jorien ter Mors stellte einen neuen olympischen Rekord über 1000m bei den Winterspielen in Pyeongchang auf.

Sie gewann das 1000-m-Rennen in 1:13,56 vor den Japanerinnen Nao Kodaira (+0,26) und Miho Takagi (+0,42).

fff1

Somit hat sie die Dominanz der niederländischen Eisschnellläufer bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang fortgesetzt.

fff2

Die belarussische Eisschnellläuferin Tatjana Michajlowa hat ihren 1000-m Start abgesagt. Die Trainer der Nationalmannschaft gaben ihr die Möglichkeit, sich auf den Massenstart am 24. Februar zu konzentrieren. Marina Sujewa aus Belarus geht auch an den Start.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Nacht +-14..+-16°C bedeckt
Tag +-11..+-13°C bedeckt
Detaillierte Wettervorhersage für 6 Tage