Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele 2018: Belarus auf Rang 13

Sport 22.02.2018 | 18:05
Irina Kriwko, Dinara Alimbekowa, Darja Domratschewa und nadeshda Skardino
Irina Kriwko, Dinara Alimbekowa, Darja Domratschewa und nadeshda Skardino

PYEONGCHANG, 22. Februar (BelTA) – Der Sieg der belarussischen Biathlon-Damen im 4x6 km Staffelrennen ließ Belarus im Medaillenspiegel der Olympischen Winterspielen in Pyeongchang auf Platz 13 steigen. Das berichtet ein BelTA-Korrespondent.

Derzeit hat das Olympische Team von Belarus 3 Medaillen (2 Gold und 1 Silber). Gold eroberten Ski-Freestylerin Anna Guskowa und Biathletinnen Nadeshda Skardino, Irina Kriwko, Dinara Alimbekowa und Darja Domratschewa. Darja Domratschewa gewann im Massenstart eine Silbermedaille.

Die belarussischen Vertreter der Wintersportarten haben 18 Olympische Auszeichnungen – 8 Gold, 5 Silber und 5 Bronze.

An der Tabellenspitze sind Sportler aus Norwegen, die 35 Medaillen (13 Gold, 12 Silber und 10 Bronze) erobert haben. Zu den Top-3 gehören auch Deutschland und Kanada.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk