Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Moderner Fünfkampf EM: U24-Mannschaft gewinnt zwei Goldmedaillen in Polen

Sport 23.10.2017 | 10:01
Foto: Belarussischer Verband für Modernen Fünfkampf
Foto: Belarussischer Verband für Modernen Fünfkampf

MINSK, 23. Oktober (BelTA) – Belarussische Athleten haben bei der U24-Europameisterschaft der Fünfkämpfer in Polen zwei Goldmedaillen gewonnen. Das teilte der Belarussische Verband für Modernen Fünfkampf mit.

Gold in der Einzelwertung gewann Jaroslaw Radjuk. In der Mannschaftswertung haben Jaroslaw Radjuk, Pawel Jewsijewitsch und Iwan Iwanow die höchste Leistung gezeigt.

Radjuk ist mit 1435 Punkten U24-Europameister geworden. Pawel Jewsijewitsch debütierte bei der Europameisterschaft im Modernen Fünfkampf für Junioren weniger erfolgreich. Mit 1396 Punkten landete er in Einzelwertung auf Rang 7, Iwan Iwanow belegte mit 1364 Punkten den 10. Platz. Artjom Jewstignejew war mit 1333 Punkten am Platz 18 gelandet.

Das Mannschaftsgold hat das belarussische U24-Team mit 4195 Punkten gewonnen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk