Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Moderner Fünfkampf: Zwei Belarussinnen holen EM-Gold

Sport 18.07.2018 | 09:41
Foto: Russische Föderation für Modernen Fünfkampf
Foto: Russische Föderation für Modernen Fünfkampf

MINSK, 18. Juli (BelTA) – Belarussische Athletinnen Olga Silkina und Irina Prossenzowa haben bei der Europameisterschaft der Fünfkämpfer in Ungarn Gold gewonnen.

Bei der Damen-Staffel musste man sehr hart kämpfen. Vor der letzten Disziplin Laser-Run hatten Vertreter aller 6 Mannschaften die Chance, Medaillen zu gewinnen. Erste der letzte Schuss entschied über Sieg und Platzierung. Die bis dahin in Führung gegangene Russin Jekaterina Churaskina zögerte am letzten Schießstand zu lange und verlor die wertvolle Zeit. Olga Silkina und Irina Prossenzowa aus Belarus holten 1372 Punkte und lagen im Ziel vor dem irischen Duo Eilidh Prise / Kate Coleman-Lenehan (1371). Das russische Team kam als drittes ins Ziel und gewann Bronze.

Die Fünfkampf-EM im ungarischen Szekesfehervar dauert bis zum 23. Juli.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk