Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Schwimm-Weltup: Belarussische Schwimmer gewinnen Silber und Bronze in Tokio

Sport 14.11.2017 | 15:01
Ilja Schomanowitsch. Foto: Zeitung Wetscherni Brest
Ilja Schomanowitsch. Foto: Zeitung Wetscherni Brest

MINSK, 14. November (BelTA) – Belarussische Schwimmer Pawel Sankowitsch und Ilja Schimanowitsch haben beim Schwimm-Weltcup in Tokio auf der Kurzbahn (25 m) Medaillen gewonnen.

Pawel Sankowitsch hat über 50 m Schmetterling mit 22,81 Sek. Silber gewonnen. Der Südafrikaner Chad le Clos schwamm in Weltrekordzeit 22,49 Sek. zu seinem Gold. Andrej Goworow aus der Ukraine wurde mit 22,96 Sek Dritter.

Ilja Schimanowitsch zeigte über 100 m Brust mit 57,15 Sek. nur das drittbeste Resultat. Silber holte Kyrill Prigoda aus Russland (56,71 Sek.) und Gold gewann Yasuhiro Koseki mit 56,49 Sek.

Die nächste Weltcup-Runde findet in Singapur statt.

Ilja Schimanowitsch und Pawel Sankowitsch haben es bei Weltcup-Etappen in Moskau, Berlin, Eindhoven, Hongkong und Doha sehr gut abgeschnitten.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk