Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Siegerehrung: Gold für belarussische Biathletinnen

Sport 23.02.2018 | 15:28

PYEONGCHANG, 23. Februar (BelTA) – Am 23. Februar fand in der Olympia-Hauptstadt 2018 Pyeongchang die Siegerehrung mit der Medaillenvergabe für das belarussische Biathlon-Team mit Nadeshda Skardino, Irina Kriwko, Dinara Alimbekowa und Darja Domratschewa statt.

Darja Domratschewa

Die belarussische Damenmannschaft hat am Tag zuvor im Staffelrennen Gold gewonnen. Die Siegerehrung wurde vom IOK-Verterter Sergej Bubka (Ukraine) und IBU-Vertreterin Nami Kom (Korea) zelebriert.

„Das waren Emotionen pur, als wir gestern nach dem rennen ins Olympiadorf zurückkehrten“, erzählte Olympiasiegerin Nadeshda Skardino. „Uns haben sehr viele Menschen gratuliert, unsere Freunde und Verwandte, mit Tränen in Augen. Wir haben Unglaubliches erlebt in diesen Stunden. Und uns wird jetzt langsam klar, dass wir praktisch ein kleines Wunder im Staffellauf vollbracht haben.“

Nadeshda Skardino

irina Kriwko

Dinara Alimbekowa

Darja Domratschewa

In den verbliebenen Tage in Pyeongchang werden sich die belarussischen Biathletinnen auf die folgenden Weltcup-Etappen vorbereiten. „Man muss immer in Form bleiben“, sagte sie.

Am 22. Februar hat das belarussische Biathlon-Quartett der Damen für einen historischen Sieg bei den Olympischen Winterspielen gesorgt. Vorhin hat Ski-Freestylerin Anna Guskowa das erste Gold im Aerials gewonnen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk