Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

WTA Hertogenbosch: Sasnowitsch scheidet zu Beginn aus

Sport 11.06.2018 | 16:03
Aljaksandra Sasnowitsch. Archivfoto
Aljaksandra Sasnowitsch. Archivfoto

MINSK, 11. Juni (BelTA) – Aljaksandra Sasnowitsch ist gleich zu Beginn des Turniers in S-Hertogenbosch (Preisfonds $226.000) ausgeschieden. Die Belarussin verlor gegen die US-Spielerin Coco Vandeweghe 2:6, 6:7 (1), wie die Telegraphenagentur BelTA berichtet.

Die Nummer 51 der WTA-Weltrangliste hat im ersten Satz einen strategischen Fehler im Aufschlag zugelassen und musste sich schnell geschlagen geben. Im zweiten Satz war die Minskerin viel besser im Aufschlag und im Gegenangriff. Beim 4:5-Stand konnte sie mit 5 Matchball gegen die Amerikanerin ausgleichen. In Tie-Break konnte sie sich gegen Vandeweghe nicht durchsetzen.

Am 12. Juni trifft eine andere Belarussin, Aryna Sabalenka, auf Markéta Vondroušová aus Tschechien.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk