Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Agrarier aus dem Gebiet Nowgorod setzen sich für belarussische Technik ein

Wirtschaft 17.10.2019 | 16:00
Andrej Nikitin während des Treffens
Andrej Nikitin während des Treffens

MINSK, 17. Oktober (BelTA) - Das russische Gebiet Nowgorod ist am Kooperationsausbau mit Belarus in verschiedenen Bereichen interessiert. Das erklärte der Gouverneur dieser russischen Region, Andrej Nikitin, beim Treffen mit dem belarussischen Präsidenten, Alexander Lukaschenko.

Der Leiter der Region hob hervor, dass das Gebiet an gemeinsamen Projekten teilnehmen will. „Die Agrarier aus dem Gebiet Nowgorod stimmten für belarussische Technik ab, ohne auf unsere Vorschläge zu warten. Über 50% der Technik kommt aus Belarus. Diese Tendenz wächst. Es wurde 6 Händlerzentren eröffnet“, betonte er.

Andrej Nikitin stellte fest, dass das Gebiet seine Landwirtschaft nicht entwickelte. „Der Aufschwung wurde dank Kooperation mit Belarus möglich“, sagte der Gouverneur.

Größeres Interesse bekundet das Gebiet an der Kooperation in anderen Bereichen, unter anderem im Bauwesen. Das Gebiet Nowgorod wirkt an vielen russischen Projekten mit, aber es fehlt an eigenen Kapazitäten.

„Im Maschinenbau, Transportbranche müssen wir die Zusammenarbeit von Anfang an beginnen. Wir verstehen, dass belarussische Technik durchaus wettbewerbsfähig ist“, fügte der Gouverneur hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk