Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Arbeitsgruppe für belarussisch-russische Zusammenarbeit beim Ministerrat eingerichtet

Wirtschaft 04.12.2018 | 19:08
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 4. Dezember (BelTA) – Die Arbeitsgruppe für aktuelle Fragen der belarussisch-russischen Zusammenarbeit wurde durch die Verordnung des Premiers von Belarus Nr. 358r vom 30. November 2018 eingerichtet. An ihrer Spitze steht der belarussische Vizepremier Igor Petrischenko. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website der Regierung.

Die Arbeitsgruppe wurde zur Ausarbeitung von Positionen zu aktuellen Fragen der Zusammenarbeit zwischen Belarus und Russland und zur Einbringung von Vorschlägen der Regierung bevollmächtigt.

Sie wurde mit dem Zusammenwirken mit der Arbeitsgruppe für Fragen der russisch-belarussischen Beziehungen der Russischen Föderation beauftragt.

Zur Arbeitsgruppe gehören Vertreter des Außenministeriums, der Nationalen Akademie der Wissenschaften, des Gesundheitsministeriums, Ministeriums für Antimonopolregelung und Handel, Transportministeriums, Finanzministeriums, Innenministeriums, Ministeriums für Steuern und Abgaben, Komitees für Staatssicherheit, Landwirtschaftsministeriums, Wirtschaftsministeriums und Ölkonzerns „Belneftechim“.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk