Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Ausstellung belarussischer und chinesischer Waren wird bei „Great Stone“ eröffnet

Wirtschaft 10.06.2019 | 15:09
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 10. Juni (BelTA) - Die Ausstellung belarussischer und chinesischer Waren und Dienstleistungen wird im Chinesisch-belarussischen Industriepark „Great Stone“ am 30. Juni im Vorfeld des Forums für regionale Zusammenarbeit und Entwicklung im Rahmen der Initiative „Belt and Road“ eröffnet. Das teilte Vorsitzender der Belarussischen Industrie- und Handelskammer, Wladimir Ulachowitsch, auf der Pressekonferenz mit.

„ Auf dem Programm des Forums stehen Plenarsitzungen und Sektionstagungen. Man kann sich auch die Ausstellung unserer chinesischen Partner und belarussischen Unternehmen ansehen. Wir können neue Produkte präsentieren. Wir werden vier Veranstaltungsorte haben - die belarussische, chinesische Plattform und ständige Ausstellung im Ausstellungskomplex "China Merchants" und die Ausstellung von Residenten des Parks. Die chinesische Seite wird durch 105 Unternehmen unterschiedlichen Profils vertreten. Seitens Belarus nehmen 74 Unternehmen teil. Belarussische Betriebe präsentieren unsere Wirtschaft. Es gibt 12 branchenspezifische Messen, unter anderem Lebensmittelindustrie, Wissenschaft und Technologien, Maschinenbau, Bildung, Telekommunikationen, Dienstleistungen, Energie, Transport und Bauwesen. Die Ausstellung geht dem Forum voran: die Eröffnung ist für den 30. Juni eingeplant“, sagte Wladimir Ulachowitsch.

Das Forum für regionale Zusammenarbeit und Entwicklung im Rahmen der Initiative „Belt and Road“ findet am 2. Juli im Chinesisch-belarussischen Industriepark „Great Stone“ statt. Das Hauptthema ist „Offener Park „Great Stone“ - ein Beispiel für globale Möglichkeiten“. An der Veranstaltung nehmen rund 500 Menschen teil. Das sind Regierungsvertreter, Leiter von Geschäftsassoziationen, Investitionsfonds, Banken sowie großer Unternehmen aus dem europäischen und asiatischen Raum. Das Forum wird vom Wirtschaftsministerium von Belarus und dem Handelsministerium der Volksrepublik China organisiert. Mitveranstalter sind die Belarussische Industrie- und Handelskammer, die Abteilung für Außenhandel beim Handelsministerium der Volksrepublik China, die Verwaltung des Industrieparks „Great Stone“, die Nationale Agentur für Investitionen und Privatisierung und die Gesellschaft für die Entwicklung des Industrieparks.

Der Chinesisch-belarussische Industriepark „Great Stone“ ist eine internationale Plattform für die Schaffung von High-Tech-Produktion in fortgeschrittenen Tätigkeitsbereichen mit der Nutzung beispielloser Vorteile und Präferenzen. 44 Unternehmen aus China, Belarus, Österreich, Deutschland, Russland, Litauen, den USA und Israel sind im Park registriert. Die Investitionen in die Projekte übersteigen $1Mrd.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk