Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Russland vereinbaren Positionen über Agrarsektor

Wirtschaft 17.06.2019 | 15:18
Anatoli Chotko (im Zentrum)
Anatoli Chotko (im Zentrum)

MINSK, 17. Juni (BelTA) - Belarus und Russland haben Positionen über Agrarsektor vereinbart, die man ins Integrationsprogramm im Unionsstaat miteinbeziehen will. Darum ging es beim Treffen des belarussischen Ministers für Landwirtschaft und Ernährung, Anatoli Chotko, mit dem russischen Minister für Landwirtschaft, Dmitri Patruschew.

„Was das Integrationsprogramm angeht, so gibt es keine prinzipiellen Unterschiede im Kooperationsbereich, in der einheitlichen Politik der Landwirtschaftsproduktion. Wir haben die Positionen vereinbart“, betonte Anatoli Chotko.

Dmitri Patruschew bestätigte die Vereinbarung von Positionen und das Interesse an der Entwicklung der bilateralen Beziehungen in Agrarbranche. „Das Programm umfasst Veranstaltungen und Entscheidungen, die einen strategischen Charakter für gemeinsame Wirtschaftsentwicklung haben. Die belarussischen Vorschläge, die Präzisierung einiger Programmpunkte angehen, können für weitere Umsetzung vereinbarter Beschlüsse genutzt werden“, fügte er hinzu.

Nähere Vorschläge werden später beraten, wenn das gemeinsame Konzept der Integration vereinbart wird.

Integrationsansätze werden am 21. Juni in Minsk beim Treffen des belarussischen Premiers, Sergej Rumas, mit seinem russischen Amtskollegen, Dmitri Medwedew, erörtert.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk