Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus will Lebensmittellieferungen nach Turkmenistan vornehmen

Wirtschaft 21.08.2019 | 15:47
Amandurdy Ischanow und Oleg Tabanjuchow. Foto des Außenministeriums
Amandurdy Ischanow und Oleg Tabanjuchow. Foto des Außenministeriums

MINSK, 21. August (BelTA) - Belarus will Lebensmittellieferungen nach Turkmenistan vornehmen. Das gab der Pressedienst des Außenministeriums bekannt.

Um die Umsatzsteigerung ging es beim Treffen des belarussischen Botschafters in Turkmenistan, Oleg Tabanjuchow, mit dem Minister für Handel und Außenwirtschaft Turkmenistans, Amandurdy Ischanow. Die Seiten gingen auf weitere Entwicklung des belarussisch-turkmenischen Handelshauses in Asgabat und turkmenisch-belarussischen Handelshauses in Minsk ein.

Im Anschluss an die Verhandlungen hat man über Umsatzsteigerung beschlossen, Vergrößerung von Lieferungen der belarussischen Erzeugnisse nach Turkmenistan vereinbart.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Fest der jüdischen Kultur in Minsk
gestern 16:27 Fotoreportage
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk