Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus will mit Simbabwe in Landwirtschaft und Gewinnung von Bodenschätzen kooperieren

Wirtschaft 08.02.2019 | 18:50
Wiktor Schejman
Wiktor Schejman

MINSK, 8. Februar (BelTA) - Belarus will mit Simbabwe in Gewinnung von Bodenschätzen, Transport und Logistik, Landwirtschaft, Bauwesen kooperieren. Das teilte der Leiter des Präsidialamtes, Wiktor Schejman, nach dem Treffen mit Vertretern belarussischer Betriebe und Organisationen zur Entwicklung der Geschäftskooperation mit Simbabwe mit.

„Im vorigen Jahr haben wir Verträge für $58,2 Mio. unterzeichnet. Minsker Traktorenwerk (MTZ), Landmaschinenhersteller „Gomselmasch“ „Lidagroprommasch“, Minsker Automobilwerk (MAZ) erhielten Aufträge und produzieren Technik. Die nächste Kooperationsrichtung stellt Landwirtschaft dar. Die Regierung Simbabwes gewährt uns 10 Tsd. Hektar Land, das nicht landwirtschaftlich bearbeitet wurde. Im März/April liefern wir Technik. Unsere Spezialisten studieren den Bodenbestand. Sie werden entscheiden, welche Dünger notwendig sind und welche Technik einzusetzen ist. Angebaute Reis, Weizen, Soja werden wir auf dem lokalen Markt verkauften. Wir wollen auch Gärten anlegen: Zitrusfrüchte, Avocado, Mango liefern wir nach Belarus, Russland und zum EU-Markt. Bis Ende des Jahres wollen wir uns an die Produktion von Fleisch, Milch und ihre weitere Verarbeitung machen. Dafür muss man Straßen bauen, viele Güter befördern, deshalb wird auch Zusammenarbeit im Bauwesen ausgebaut. Wir denken über ein gemeinsames logistisches Unternehmen, Speditionsunternehmen. Wir werden alles im Komplex entwickeln: Landwirtschaft, Transport, Logistik, Energie, Bauwesen, Förderung von Bodenschätzen“, sagte Wiktor Schejman.

Wiktor Schejman
Wiktor Schejman

Die Belarussische Industrie- und Handelskammer hat im Auftrag des Leiters des Präsidialamtes, Wiktor Schejman, das Treffen mit Vertretern der belarussischen Betriebe und Organisationen zur Entwicklung der Geschäftskooperation mit Simbabwe organisiert. Daran nahmen Wladimir Ulachowitsch, Mike Nicholas Sango, Vertreter der belarussischen Betriebe und Organisationen teil. Die Teilnehmer erfuhren über aktuelle und aussichtsreiche Kooperationsrichtungen in Handel und Wirtschaft zwischen Belarus und Simbabwe, Möglichkeiten für den Eintritt in die Märkte der Nachbarländer von Simbabwe, Exportfinanzierung belarussischer Betriebe. „Etwa 15 Menschen machten uns bestimmte Vorschläge. Sie sind an der Kooperation in Landwirtschaft, Kommunikationsbereich, Energie interessiert“, betonte der Leiter des Präsidialamtes.

Wiktor Schejman und Wladimir Ulachowitsch
Wiktor Schejman und Wladimir Ulachowitsch

Mike Nicholas Sango und Nikolai Ladutko
Mike Nicholas Sango und Nikolai Ladutko

Wladimir Ulachowitsch
Wladimir Ulachowitsch

Mike Nicholas Sango und Nikolai Ladutko
Mike Nicholas Sango und Nikolai Ladutko

Foto Ramil Nassibulin

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk