Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

BelAZ wird seine Präsenz in Indien erweitern

Wirtschaft 06.11.2019 | 13:17
Michail Mjasnikowitsch
Michail Mjasnikowitsch

SHODINO, 6. November (BelTA) – Der belarussische Muldenkipper-Produzent BelAZ wird seine Präsenz auf dem indischen Markt erweitern. Das sagte der Vorsitzende des Rates der Republik, der Leiter des Aufsichtsrates der Offenen Kapitalgesellschaft „BelAZ – Verwaltungsgesellschaft der BelAZ-Holding“, Michail Mjasnikowitsch, vor Journalisten.

„BelAZ tritt zum ersten Mal in den indischen Markt ein. Der Fahrzeughersteller hat eine Ausschreibung für die Lieferung von 77 Muldenkippern für den dortigen Steinkohleabbau gewonnen. Das ist ein sehr wichtiger Sieg, den wir seit mindestens 7 Jahren geschmiedet haben“, sagte Mjasnikowitsch. Im Jahr 2020 werde der indische Premierminister Narendra Modi auf Einladung des belarussischen Staatschefs nach Belarus kommen. BelAZ habe ein Pilotprojekt gestartet und den Weg frei gemacht für belarussische Techniklieferungen nach Indien. Indien weise im Vergleich zu China ein viel höheres Wachstumstempo auf. Der Markt sei vielversprechend.

Auf dem globalen Muldenkipper-Markt herrsche heute eine besonders harte Konkurrenz. Die Hersteller bieten ihren Kunden günstige Lieferbedingungen an und setzen auf Leasing und Outsourcing.

In Belarus machen wenige Unternehmen von modernen Instrumenten und Ansätzen aktiv Gebrauch, deshalb tragen vor allem die Produzenten die Hauptlast. Um die Fahrzeug-Lieferung effizienter zu gestalten und neue Kunden zu gewinnen, hat der BelAZ-Aufsichtsrat der Regierung eine Reihe von Vorschlägen vorgelegt. „Präferenzen, Vorzugskredite, Rabatte – nur so kann man Kunden anlocken“, führte Mjasnikowitsch aus.

BelAZ wird laut dem Vertrag mit Coal India Limited 77 Fahrzeuge des Typs BelAZ-75137 (Ladefähigkeit 136 t) nach Indien entsenden. Sie werden im Kohletagebau Gevra im Einsatz sein. Der Rund-um-die-Uhr-Service ist garantiert. Alle Fahrzeuge werden mit zusätzlichen Ersatzteilen geliefert. Die Garantie ist 8 Jahre. Der Vertrag beläuft sich auf ca. $200 Millionen. Die ersten BelAZ-Fahrzeuge werden im November – Dezember an den Auftraggeber ausgeliefert.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk