Projekte
Services
Staatsorgane
Dienstag, 26 Januar 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
14 Januar 2021, 16:47

BUTB und NAIP wollen ausländische Geschäftsleute nach Belarus gemeinsam anlocken

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 14. Januar (BelTA) – Die Leiter der Belarussischen Universellen Warenbörse (BUTB) und der Nationalen Agentur für Investitionen und Privatisierung (NAIP) haben sich während des Treffens geeinigt, die Zusammenarbeit zur Heranziehung ausländischer Unternehmen nach Belarus zu entwickeln, die an der Arbeit auf dem belarussischen Markt über die elektronische Börsenplattform interessiert sind. Das gab der Pressedienst der BUTB der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

BUTB und NAIP wollen gemeinsame Geschäftsveranstaltungen in Belarus und im Ausland für die Popularisierung der Instrumente des Börsenhandels und für die Stärkung des Handels- und Investitionspotenzials des Landes durchführen. „Jedes Jahr empfangen wir Hunderte von Delegationen ausländischer Geschäftskreise, die eine Vielzahl von Geschäftsbereichen repräsentieren: von Holzverarbeitung und Bauwesen bis hin zur Logistik und Industrieproduktion. Alle diese Unternehmen brauchen erstens zuverlässige Partner unter den belarussischen Unternehmen und zweitens Rohstoffe, Materialien und technologische Ausrüstung für die Umsetzung von Investitionsprojekten. Die Börse ist in der Lage, diese beiden Anforderungen zu erfüllen. In diesem Zusammenhang möchten wir einen Besuch bei Ihrer Organisation als obligatorischen Punkt in die Programme der für dieses Jahr geplanten Geschäftsbesuche aufnehmen. Meiner Meinung nach werden alle Beteiligten davon profitieren“, erklärte NAIP-Direktor Dmitri Krassowski.

Der BUTB-Vorstandsvorsitzende Alexander Osmolowski äußerte die Bereitschaft, mit der NAIP zusammenzuarbeiten und als Mitorganisator von Geschäftsforen, Konferenzen, Seminaren und anderen Veranstaltungen aufzutreten, die von der Agentur durchgeführt werden und zur Entwicklung der außenwirtschaftlichen Beziehungen von Belarus beitragen. „Eine der wichtigsten Funktionen der Börse ist es, Bedingungen für die maximale Konzentration von Angebot und Nachfrage während des Handels zu schaffen. Dementsprechend gilt: Je mehr ausländische Unternehmen von den Möglichkeiten der Austauschplattform erfahren, desto höher ist die Effektivität des Austauschmechanismus. Deshalb sind wir bereit, nicht nur an den von der Agentur organisierten Veranstaltungen teilzunehmen, sondern auch die notwendigen Informationen und finanzielle Unterstützung bereitzustellen. Wie Sie richtig bemerkt haben, verfolgen wir die gleichen Ziele, und gemeinsam werden wir viel mehr erreichen können. Daran habe ich keinen Zweifel“, betonte er.

Die Belarussische Universelle Warenbörse (BUTB) wurde 2004 eingerichtet. Die erste Versteigerung fand im Juni 2005 statt. Die BUTB ist eine der größten Warenbörsen Osteuropas. Ihre Hauptfunktion besteht darin, belarussischen Unternehmen beim Export ihrer Produkte zu helfen und ausländischen Unternehmen den Zugang zum belarussischen Markt zu erleichtern. Über die Börse werden Metall-, Holz- und Agrarprodukte sowie Industrie- und Konsumgüter verschiedener Art verkauft.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus