Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Export touristischer Dienstleistungen des Gebiets Minsk 2018 rund um 13% gewachsen

Wirtschaft 18.03.2019 | 09:36
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 18. März (BelTA) – Der Export touristischer Dienstleistungen des Gebiets Minsk hat $32 Mio. überschritten. Das Wachstumstempo belief sich auf 112,8% gegenüber 2017. Das gab die Hauptverwaltung für Sport und Tourismus der Gebietsregierung Minsk einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Die Urlaubsschecks wurden für $26,6 Mio. (Wachstumstempo 112,5%) ausverkauft. Für die Dienstleistungen der Hotels, die in die Kosten der Urlaubsschecks nicht aufgenommen wurden, wurden $4 Mio. (Wachstumstempo 129%) bezahlt. Andere Reisedienstleistungen wurden für $1,5 Mio. (Wachstumstempo 89%) verkauft.

Die Gebiete Minsk und Mjadel sind die wichtigsten Regionen im Export der touristischen Dienstleistungen. Ihr Anteil an der Gesamtmenge der Tourismusexporten betrug im vergangenen Jahr $24,5 Mio. bzw. 76,3%.

Die Dienstleistungen der Reiseorganisationen des Gebiets nutzten Bürger aus 38 Ländern der Welt. Die Mehrheit von ihnen kam aus den GUS-Staaten (81%), die meisten Bürger (96%) waren Russen. Der Anteil der Einwohner der EU-Länder an der Gesamtzahl der Menschen, die die Region im vergangenen Jahr besuchten, machte 10% aus. In das Gebiet Minsk reisten Polen, Esten, Litauer, Letten, Deutsche, Franzosen. Fast 9% waren Bürger anderer Länder, darunter aus China, der Türkei, dem Iran, dem Libanon, Norwegen und Israel.

Insgesamt stehen in der Region Minsk 126 Hotels, 156 Sanatorien und Kurorte, 42 Jagdkomplexe, 763 Gehöfte, mehr als 2,1 Tsd. Gastronomieobjekte, 23 Museen, 2 Theater und 13 Handwerkszentren den Touristen zur Verfügung. Mehr als 660 Objekte wurden in die Liste der historisch-kulturellen Werte von Belarus aufgenommen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk