Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Exportzölle für Öl und Ölprodukte in Belarus ab 1. Dezember erhöht

Wirtschaft 02.12.2019 | 09:15
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 2. Dezember (BelTA) – Belarus erhöht ab 1. Dezember Exportzölle für Öl und Ölprodukte, die in die Staaten außerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) ausgeführt werden. Das sieht die Verordnung des Ministerrates Nr. 802 vom 27. November 2019 vor, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtete.

Der Ausfuhrzollsatz für eine Tonne Rohöl wird von $88,3 auf $90,5 je Tonne erhöht.

Der Exportzoll für destilliertes Benzin steigt von $48,5 auf $49,7 je Tonne.

Für handelsübliches Benzin werden die Sätze von $26,4 auf $27,1 je Tonne erhoben. Der gleiche Satz gilt für Leicht- und Mitteldestillat, Benzol, Toluol, Xylol usw.

Zuletzt wurden die Exportzölle für Öl und Ölprodukte am 1. November geändert: die Sätze wurden damals erhöht.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk