Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Fahrplan im Bereich der natürlichen Monopole steht auf der EAWU-Agenda

Wirtschaft 20.03.2019 | 19:54
Archivfoto
Archivfoto

MOSKAU, 20. März (BelTA) - Die Staatschefs der Eurasischen Wirtschaftsunion werden über die Vereinheitlichung der Gesetzgebung auf dem Gebiet der natürlichen Monopole berichtet. Das erklärte das Mitglied des Kollegiums (Minister) für Energie und Infrastruktur der Eurasischen Wirtschaftskommission (EAWK), Emil Kaikiev, im Anschluss an die Sitzung des Beratungsgremiums für natürliche Monopole. Das gab der EAWK-Pressedienst bekannt.

Emil Kaikiev zufolge hat die Kommission Informationen über die Erfüllung des Fahrplans zur Vereinheitlichung der Gesetzgebung der EAWU-Mitgliedsstaaten auf dem Gebiet der natürlichen Monopole vorbereitet. Im Dokument werden Änderungen und Ergänzungen zur Gesetzgebung über natürliche Monopole 2018 analysiert.

Die Teilnehmer der Sitzung schlugen vor, Regelung der Tätigkeit der Subjekte der natürlichen Monopole im Rahmen der Verwirklichung von Hauptrichtungen der koordinierten EAWU-Transportpolitik auf die Agenda zu setzen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk