Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 12 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +24°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
29 Juni 2022, 17:58

Finanzministerium: Ab Juni zahlt Belarus Eurobonds in Landeswährung

MINSK, 29. Juni (BelTA) – Im Juni hat Belarus seine Eurobond-Zahlungen auf neue Art und Weise getätigt, teilte das Finanzministerium mit.

Es handelt sich um einen Betrag in Höhe von $22,9 Mio. im Äquivalent. Die Zahlungsfrist ist der 29. Juni (Belarus-2027).

Die letzten Zahlungen wurden im Februar getätigt. Belarus hat den gesamten Betrag in USD an die CITIBANK UK überwiesen. Allerdings haben sich die Investoren beschwert, dass die Zahlungen entweder nicht in vollem Umfang oder gar nicht überwiesen wurden. Die Zahlstelle (CITIBANK) hat erklärt, dass die ganze Summe überwiesen wurde. Internationale Clearingsysteme haben keine offizielle Antwort gegeben. Solche Systeme nehmen Änderungen in ihren Dokumenten und Reglements vor und entbinden sich jeder Verantwortung mit Hinweis auf Sanktionsbeschränkungen. In einer solchen Situation sei es zwecklos, klassische Zahlungen zu tätigen, hieß es aus dem Finanzministerium.

In diesem Zusammenhang hat Belarus beschlossen, die Eurobonds in Landeswährung zu zahlen. Im neuen Verfahren wird das Finanzministerium alle Mittel aus den fälligen Eurobonds in belarussischen Rubel an die Sonderkonten der Belarusbank überweisen. CITIBANK UK erhält den Zugang zu den überwiesenen Geldmitteln.

Das belarussische Finanzministerium wird den Investoren alternative Zahlungsformen anbieten – von der vorfristigen Einlösung und Ausgabe von Anleihen bis zu direkten Verfahren auf bilateraler Basis.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus