Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Forum „Sail of Shanghai“ wird zur Umsetzung gemeinsamer Projekte beitragen

Wirtschaft 10.09.2018 | 15:21
Lin Xiang. Archivfoto
Lin Xiang. Archivfoto

MINSK, 10. September (BelTA) – Das Forum „Sail of Shanghai“ in Minsk wird zur Umsetzung gemeinsamer Projekte beitragen. Diese Meinung äußerte der Vizevorsitzende des Ausschusses für Bevölkerung, Naturressourcen, Umweltschutz und Infrastruktur beim politischen Beirat der Stadtverwaltung von Shanghai, Lin Xiang, heute beim Handels- und Wirtschaftsforum „Sail of Shanghai“, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Lin Xiang meint, mit Rücksicht auf derzeitige gute belarussisch-chinesische Beziehungen hätten neue gemeinsame Projekte, darunter mit Geschäftsleuten aus Shanghai, große Perspektiven. Er unterstrich, Shanghai führe auswärtige Veranstaltungen in Handel und Wirtschaft, darunter die Ausstellung „Sail of Shanghai“, aktiv durch, die zur Umsetzung des Konzeptes „Ein Gürtel und eine Straße“ beitragen.

Der Vizewirtschaftsminister Dmitri Matussewitsch meint, vor Belarus und China würden neue Möglichkeiten für die gegenseitig vorteilhafte Beziehungen eröffnet. Ihm zufolge sei derzeit China der drittgrößte Handelspartner von Belarus. Große Ergebnisse seien beim Ausbau direkter chinesischer Investitionen erzielt worden, dank denen viele gemeinsame Projekte umgesetzt würden. Darunter nannte er den Chinesisch-Belarussischen Industriepark „Great Stone“.

Die heutige Veranstaltung versammelte auf einer Bühne mehr als 130 belarussische und chinesische Unternehmen, die an der Zusammenarbeit in Maschinenbau, Informationstechnologien, Chemieindustrie, Umweltschutz, Leichtindustrie, Lebensmittel, Produktion von Juwelierwaren interessiert sind.

Zur Teilnahme am Forum in Minsk kamen chinesische Produzenten von Elektronik, Haushaltstechnik, Kleidung und Textilien, Verpackung für medizinische Anlagen, Körperpflege- und Schönheitsmitteln, Spielzeugen, Schmucksachen sowie Importeure von Fahrzeugen, elektrotechnischer Ausrüstung, Schweißausrüstung, Computertechnik, die an der Suche nach Geschäftspartnern in Belarus interessiert sind.

Außer Geschäftskreisen beteiligen sich am Forum Staatsorgane beider Länder wie Ausschuss beim politischen Beirat der Stadtverwaltung von Shanghai, Wirtschaftsministerium von Belarus, Gebietsregierung Minsk, Botschaft Chinas in Belarus.

Veranstaltungsteilnehmer besprechen den Einstieg in den chinesischen Markt, Besonderheiten der Warenbeförderung, Möglichkeiten zur Minimierung von Ausgaben bei der Güterbeförderung sowie andere aktuelle Fragen, die mit dem Export belarussischer Produkte nach China verbunden sind.

Beim Forum finden B2B-Verhandlungen statt, wo Vertreter belarussischer Unternehmen ihre Projekte und Vorschläge den interessierten chinesischen Partnern präsentieren.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk