Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

FWZ „Grodnoinvest“ registrierte 15 neue ansässige Unternehmen 2018

Wirtschaft 09.01.2019 | 11:39
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 9. Januar (BelTA) – Die Verwaltung der Freien Wirtschaftszone (FWZ) „Grodnoinvest“ hat 15 neue ansässige Unternehmen in den Bereichen Maschinenbau, Holzverarbeitung und Möbelproduktion, Baustoffen, Chemieindustrie, Logistik 2018 registriert. Diese Information wurde auf der Website der FWZ veröffentlicht, wie die Nachrichtenagentur BelTA bekanntgab.

Die Gesamthöhe der Investitionen überstieg 300 Mio. Euro.

„Sieben neue ansässige Unternehmen aus Russland, Belarus, Zypern, Polen und China werden Projekte auf dem Gebiet Logistik umsetzen. Im vergangenen Jahr wurde auch das erste ansässige Unternehmen der FWZ „Grodnoinvest“ aus der Volksrepublik China registriert“, so die FWZ.

Auf der Basis der Industrieplattform der FWZ in Smorgon wurde noch eine Richtung entwickelt. Das ist der Möbelcluster, der den Ausbau der Kooperation zwischen den ansässigen Unternehmen der FWZ und die Schaffung von Produkten aus Holz mit hohem Mehrwert vorsieht. Im vorigen Jahr registrierte die Verwaltung der FWZ in Smorgon drei ansässige Unternehmen, darunter einen der führenden Hersteller von Möbeln in Polen Szynaka. Noch ein Unternehmen im Bereich Holzverarbeitung wurde in der FWZ in Grodno ins Register eintragen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk