Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 2 Dezember 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
16 November 2020, 13:44

Giauque: USA unterstützen Ausbau der Präsenz amerikanischer Unternehmen im Hochtechnologiepark

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 16. November (BelTA) – Der Direktor des Hochtechnologieparks, Wsewolod Jantschewski, und der interimistische Geschäftsträger der Vereinigten Staaten in Belarus, Jeffrey Giauque, haben beim Treffen im Hochtechnologiepark die belarussisch-amerikanische Zusammenarbeit in IT und Hochtechnologien besprochen. Das gab der Pressedienst des Hochtechnologieparks der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Jeffrey Giauque unterstrich, dass die amerikanische Seite eine aktive Entwicklung des Parks und den Ausbau der Präsenz amerikanischer Unternehmen im Hochtechnologiepark unterstützt. Beim Treffen wurde betont, dass das günstige Geschäftsklima und ein stabiles Rechtsregime für die US-Geschäfte in Belarus von entscheidender Bedeutung und ein wichtiger Faktor für künftige Investitionen und verstärkte Interaktion sind“, so der Pressedienst.

Die Seiten betonten, dass die Geschäftskontakte, die im Rahmen des Hochtechnologieparks aufgenommen wurden, zur Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit in anderen Wirtschaftsbranchen beitragen.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind der größte Markt und Investor für den Hochtechnologiepark. In den ersten neun Monaten dieses Jahres erreichte der Export der Unternehmen des Parks in die Vereinigten Staaten $816 Mio. 2019 lag diese Zahl nach den Ergebnissen von 2019 bei über $945 Mio., was 43 % aller Exporte der ansässigen Unternehmen des Hochtechnologiepark entspricht. Heute zählt der Park über 70 Unternehmen mit amerikanischem Kapital.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus