Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Japanisches Unternehmen bekundet Interesse an einem Altersheim in Belarus

Wirtschaft 23.10.2019 | 16:54
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 23. Oktober (BelTA) – Die Unternehmensgruppe „Rifu“ (Japan) bekundet Interesse an der Gründung eines Altersheimes in Belarus. Das gab die Nationale Agentur für Investitionen und Privatisierung bekannt.

„Ein Vertreter der Unternehmensgruppe „Rifu“ ist an Gründung und Verwaltung von japanischen Altersheimen in Belarus interessiert. Das Konzept des Projekts sieht nicht nur Pflegedienstleistungen, sondern auch Tagesrehabilitation vor“, hieß es aus der Agentur. An den Einrichtungen können Anlagen zur Pflege von Senioren im eigenen Heim gemietet werden.

In der Nationalen Agentur für Investitionen und Privatisierung wurden Treffen mit Vertretern des Ministeriums für Gesundheitswesen, Ministeriums für Arbeit und Sozialschutz, Exekutivkomitees der Stadt Minsk durchgeführt. Die Seiten haben die Zusammenarbeit und Durcharbeitung von Projekten vereinbart.

Am 21./23. Oktober besuchen die Vertreter japanischer Unternehmen mit dem Generaldirektor der Japanisch-belarussischen Vereinigung für Förderung der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft, Mr. Chikahito Matsushita, an der Spitze Belarus, um Geschäftsgespräche durchzuführen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Minsk und Shanghai sind Partnerstädte
gestern 17:24 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk