Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lettland will Börsenhandel mit Belarus betreiben

Wirtschaft 18.10.2019 | 19:19
Osmolowski und Semanis. Foto: BUTB
Osmolowski und Semanis. Foto: BUTB

MINSK, 18. Oktober (BelTA) – Lettland hat Interesse daran, den Börsenhandel mit Belarus zu entwickeln. Das sagte der lettische Botschafter in Belarus, Einars Semanis, beim Besuch in der Zentrale der Belarussischen Universalwarenbörse (BUTB), sagte BUTB-Pressesprecher Roman Janiw vor Journalisten.

Die Tatsache, dass der lettische Botschafter nach seinem Amtsantritt den ersten Besuch in die Warenbörse unternommen hat, zeugt von einem großen Interesse der lettischen Seite, den Börsenhandel zwischen den Ländern zu erhöhen. „Lettland und Belarus sind durch jahrhundertealte Bande der guten Nachbarschaft verbunden. Zweifellos beeinflussen sie den Handel und die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern, die von Jahr zu Jahr stärker und fruchtbarer wird. Gleichzeitig ist die Börse eine effektive Plattform für die Interaktion zwischen den lettischen und belarussischen Unternehmen und schafft günstige Bedingungen für die weitere Entwicklung des bilateralen Handels. Wir schätzen das sehr, und mein heutiger Besuch ist eine direkte Bestätigung dafür", sagte Einars Semanis.

Der Vorstandsvorsitzende der Belarussischen Warenbörse Alexander Osmolowski dankte dem Botschafter für seine Unterstützung und äußerte die Hoffnung, dass die Börse und die Botschaft ihren Beitrag dazu leisten werden, die Zahl der lettischen Börsenteilnehmer deutlich zu erhöhen.

„Heute liegt Lettland nach Russland und Litauen auf Platz drei nach der Zahl der Unternehmen, die auf der Börse akkreditiert sind, und ist einer der größten Käufer belarussischer Holzprodukte. Auf die lettischen Händler entfallen 16% der Holzexporte und 20% der Hackschnitzelexporte, das sind Dutzende von Millionen Dollar. Gleichzeitig gibt es ein erhebliches Potenzial für die Steigerung des Handels“, sagte Alexander Osmolowski. „Bei Holzprodukten setzen wir große Hoffnungen auf Pellets und auf Rapsöl. Diese Waren sind auf dem lettischen Markt gefragt.“

Im Anschluss an die Sitzung haben die Warenbörse und die lettische Botschaft vereinbart, die Zusammenarbeit zu intensivieren, Informationen auszutauschen und Veranstaltungen zur Förderung des Börsenhandels Belarus und Lettland zu organisieren.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk